The Times They Are A-Changin’

Wir haben ihn fast alle. Einen Plan B. Vielleicht auch noch einen Plan C oder sogar eine vollständige Exit-Strategie, also einen „wenn gar nichts mehr geht dann…“-Plan.

Oder einfach auch nur den Wunsch nach Veränderung. Den Wunsch nach etwas Neuem!

Mal schwächer mal stärker ausgeprägt. Wobei der Wunsch nach Veränderung nicht zwangsläufig bedeuten muss, dass man mit dem IST-Zustand unzufrieden ist. Viel mehr ist da etwas das verlockender und spannender erscheint.

Was oft fehlt sind festgelegte Voraussetzungen, Deadlines, oder greifbare Faktoren ab wann diese Pläne in Kraft treten sollen/müssen.
Klar, solche Bedingung sind meist sehr schwer und/oder nur sehr wage zu definieren. Aber ab wann ist denn nun Veränderung angesagt? Wann hat man endgültig die Schnautze voll oder wann ist die Vorfreude/Sehnsucht einfach groß genug?

Was mich betrifft war es Mitte/Ende letzten Jahres soweit.

Zu diesem Zeitpunkt war das „Jetzt“ nicht mehr ganz so spannend und der Plan B gedanklich so schön ausgemalt, dass die kritische Maße innerhalb der Entscheidungsfindung erreicht wurde. Von da an lief alles wie von selbst und Anja und ich haben unseren Plan B, irgendwann nach Berlin zu ziehen, angefangen in die Tat umzusetzen.
Erst mit einer groben Termin – Mitte bis Ende 2010. Dann folgte im Februar der konkrete Termin – der 01.08.2010.

Bei soviel Veränderung und Neuem kam auch die Idee auf, endlich unser eigenes kleines Internet-Blog-Dings an den Start zu bringen!
In erster Linie einfach für uns. Als Dokumentation unseres Umzug und alles was damit, davor, danach und drumherum passiert. 😉
Aber auch für alles andere was uns so gerade durch den Kopf geht oder uns beschäftigt. Und wenn es noch von anderen gelesen werden sollte, auch gut.

Also auf gehts!

1 Gedanke zu „The Times They Are A-Changin’“

  1. Wünsche nach Veränderung hat jeder von Zeit zu Zeit man sollte sie ausleben
    solange man jung ist.
    Wenn man dann auch den richtigen Zeitpunkt erwischt sein altes Domizil
    zu kündigen (mit den passenden Worten-wie sag ichs meinem Kinde-)
    kann doch nichts mehr schief gehen,es sei denn es kommt einem eine Tante
    zuvor!!!
    Eure Links finde ich gut,dann kriegt man immer mal was von euch mit.
    Gruß Loni

Kommentare sind geschlossen.