Jetzt komm ich!

Nach langem „Anja guck mal“, „Anja mach mal“, „Anja lies mal“ und einem ziemlich frustrierten und genervten Stocki, ist es wohl mal an der Zeit meinen Senf dazu zugeben.

Also hier mein erster -wie heißt das- Blog-Post?!

Nachdem ich jetzt meinen schriftlichen Teil meiner Hofa- Ausbildung hinter mir habe, muss ich mich wohl oder übel mit meiner Vermietung der jetzigen Wohnung auseinander setzen.

Ich lebe hier schon seit 5 Jahren und es gibt hier Bereiche in meiner Wohnung denen ich seit 5 Jahren kaum oder gar keine Beachtung geschenkt habe. Dem entsprechend sieht es hier leider auch aus. Mein erstes Kaninchen Meiki war mir leider auch keine große Hilfe, im Gegenteil! Möbel und Fensterrahmen an fressen gehörte fast zur Tagesordnung, manchmal hatte ich sogar das Gefühl als hätte er bestimmte Uhrzeiten dafür gewählt. Leider war seine Spezialität Tapete und ganze Wandecken die er mit Genuss zerriss und weg fraß, was ich leider immer erst zu spät bemerkte.

Diese Sachen zu beheben oder auszubessern ist leider nicht leicht, manchmal auch fast unmöglich. Glücklicher Weise habe ich Marcel der mir dabei hilft. Trotzdem ist es zur Zeit keine entspannte Lebensphase.

Ich hoffe das ich diese Wohnung mit der Einbauküche und ein paar Möbeln mit wenig Stress los werde!