Es weihnachtet sehr!!!

Ich freue mich jedes Jahr darauf! Weihnachten gehört zu meinen Favoriten! Nein,nicht nur weil ich da Geburtstag habe und es neben ein paar Schneeflocken auch Geschenke schneit, sondern weil ich diesen ganzen Weihnachtskitsch liebe… Deko,viiiel Deko, die ganzen bunten Lichter überall, Weihnachtsmärkte, Plätzchen backen, sich mit Glühwein oder Kakao mit Amaretto zu besäuseln, einfach die weihnachtliche Atmosphäre!

Aaaaber nur zur Weihnachtszeit!

Also Ende November bzw Anfang Dezember! Das es mittlerweile üblich ist, Weihnachtsplätzchen und Schokolade bereits Anfang Oktober  in den Geschäften auszustellen ist total nervig aber kennt man ja schon. Aber ganz ehrlich, bereits Mitte-Ende Oktober Weihnachtsmärkte aufzubauen ist echt übertrieben.  Ich glaube nicht, dass das in Köln der Fall ist,oder? Wenn doch, dann ist es mir nie aufgefallen.

In Berlin hat man damit offensichtlich kein Problem sogar vorm 11.11. Weihnachten zu feiern.

Ach und was mir dazu auch noch einfällt, Berlin hat Karneval dieses Jahr um 10:11 Uhr eingeleitet. Hallo???!!! Selbst ich, wo ich nicht wirklich ein Karnevalsfan bin, bin da jetzt echt beleidigt. Überlasst Karneval bitte den Kölnern!!!

So, das musste mal gesagt werden!

Trotzdem freue ich mich schon auf Weihnachten, hier im schönen Berlin und auch in unserer eigentlichen Heimat Köln!!!

Jetzt komm ich!

Nach langem „Anja guck mal“, „Anja mach mal“, „Anja lies mal“ und einem ziemlich frustrierten und genervten Stocki, ist es wohl mal an der Zeit meinen Senf dazu zugeben.

Also hier mein erster -wie heißt das- Blog-Post?!

Nachdem ich jetzt meinen schriftlichen Teil meiner Hofa- Ausbildung hinter mir habe, muss ich mich wohl oder übel mit meiner Vermietung der jetzigen Wohnung auseinander setzen.

Ich lebe hier schon seit 5 Jahren und es gibt hier Bereiche in meiner Wohnung denen ich seit 5 Jahren kaum oder gar keine Beachtung geschenkt habe. Dem entsprechend sieht es hier leider auch aus. Mein erstes Kaninchen Meiki war mir leider auch keine große Hilfe, im Gegenteil! Möbel und Fensterrahmen an fressen gehörte fast zur Tagesordnung, manchmal hatte ich sogar das Gefühl als hätte er bestimmte Uhrzeiten dafür gewählt. Leider war seine Spezialität Tapete und ganze Wandecken die er mit Genuss zerriss und weg fraß, was ich leider immer erst zu spät bemerkte.

Diese Sachen zu beheben oder auszubessern ist leider nicht leicht, manchmal auch fast unmöglich. Glücklicher Weise habe ich Marcel der mir dabei hilft. Trotzdem ist es zur Zeit keine entspannte Lebensphase.

Ich hoffe das ich diese Wohnung mit der Einbauküche und ein paar Möbeln mit wenig Stress los werde!